Elementüberwachung seitens mAirList

Guten Tag zusammen,

zwar wurde in der Vergangenheit auch meinerseits der Bedarf an Funktionen die zum Beispiel eine Dateiüberwachung angeht durch “Ersatzfunktionen” bedient, jedoch stellte sich das m.U. im wachsenden Lernprozess mit mAirList und dessen Möglichkeiten ab und an wiederum als eher hinderlich heraus.

Datei-Überwachung für Elemente innerhalb der DB

Vor ein paar Jahren hatte ich mal gefragt, wie man automatisch stille Stellen am Anfang und am Ende einer zugelieferten und wöchentlich aktualisierten Datei unterbinden kann. Faktisch Cue IN und Fade OUT automatisch bestimmt gesetzt wird, obwohl die Spiellänge der Datei sich selbst dauernd ändert.
Lösung war/ist folgender Punkt:
image

Nun stellt sich aber heraus, das hierbei ja “nur” die Cue Punkte richtig gesetzt werden.
Wie sieht es aber z.B. aus mit der erneuten Lautheitsnormalisierung? Leider Fehlanzeige.
Ich kann leider weder per Event mit mAirList Boardmitteln (ohne Script) eine Datei regelmäßig neu analysieren lassen, noch in der DB einstellen, das Elemente die aktualisiert werden, (bspw nach einen Download) die Lautheitsanalyse neu statt findet.

Ich würde es begrüßen wenn es eine Funktion gäbe, die eine Datei in der DB entweder nach einer Aktualisierung (Download) oder bevor diese geöffnet wird, sowohl in der Lautheit analysiert, normalisiert und abschließend mit Auto Cue Punkten versehen wird.

Also entweder vor dem Öffnen der Datei im Playout:

  • [X] Lautheitsanalyse bei jedem Öffnen erneut durchführen
  • [X] Normalisierung bei jedem Öffnen erneut durchführen
  • [X] Auto Cue bei jedem Öffnen erneut durchführen

Oder im Dateidownload Event nach Erfolgreichem download:

  • [X] Lautheitsanalyse nach erfolgreichem Download erneut durchführen
  • [X] Normalisierung nach erfolgreichem Download erneut durchführen
  • [X] Auto Cue nach erfolgreichem Download erneut durchführen

image

Alternativ per Event für bestimmte Dateien in der DB zeitgesteuert diese Funktion durchführen.

Ein von @Anna_On_Air gesetztes Thema das sie bereits 2013 bemerkbar machte, funktioniert leider nicht. [SCRIPT] Daten neu einlesen

Auch Argumente wie:

sehen allerdings in der Praxis leider anders aus. Was bei News, Wetter und Verkehr noch stimmen mag, kann bei anderem Content der zugeliefert wird, schnell mal abweichen.
Strebt man nun auch noch eine Ausspielung des Signals weitestgehend ohne Soundprocessing an wie durch StereoTool und Enhancer bzw Kompressoren, ist die Gefahr groß dort ungewünschte Lautheitsabweichungen zu senden.

PS: Ich spreche natürlich nicht davon ganze Audioelemente mit einer Spiellänge von bis zu 2 Stunden oder mehr zu normalisieren.

Vielen Dank.

Wenn es technisch machbar ist, landet das auf der Wunschliste.

Wurde bereits diskutiert, aber nicht umgesetzt.
Die technischen Hintergründe müsste ich erfragen.

Über eine eventgesteuerte Normalisierung lässt sich zumindest nachdenken.
Frage: Auf welcher Basis sollen die Dateien selektiert werden, die dann normalisiert werden sollen? Wie kommt die Auswahl zustande?

Leider auch bei Wetter und Nachrichten hängt es ganz stark vom Lieferanten ab, was da so ankommt. Es ist ein Trauerspiel. Mir wurden da mal Preise zugeflüstert, da habe ich schnell ausgerechnet: Ein kaufmännisch durchkalkuliertes Gewerbe kann das jedenfalls nicht sein. Das qualitative Ergebnis fällt vermutlich entsprechend aus.
Hinzu kommt, dass es selbst innerhalb der Nachrichten zu Schwankungen kommen kann (eingebaute O-Töne oder redaktionelle Einspieler), und da können auch wir nichts retten.
Die besten Nachrichten sind immer noch die selbst gemachten, vor allem, wenn man sie auf die Zielgruppe des Radios zurechtschustern kann. Selbst gemachte Erfahrung.

Über was für anderen, wechselnden Content reden wir denn, der in der Datenbank so fest installiert ist, dass sein Lautheitswert einmalig feststeht? :thinking:

[OT]

Hast du den Sender gewechselt? :flushed:

[/OT]

Klar mAirList kann auch kein Aladin sein. Man sollte zumindest aber überlegen, diese Möglichkeit zu bieten.
Wenn ich News Content beziehe, dann am besten in “Roh Form” :wink:
Denn dafür bietet ja mAirList schon den wunderbaren News Container. Somit lässt sich das Problem…

…zumindest einigermaßen elegant umgehen. Klar eine 1000% Garantie gibt’s da auch nicht. :wink:

Was mich zum nächsten kleinen Punkt führt beim NewsConatiner:

Sollte das natürlich auch im News Container funktionieren. Daher strebe ich eine vorab Normalisierung nach erfolgreichem Download eher an. Man muss die Sache ja nicht komplizierter machen als sie ist.

Fester Datenbank ID? :thinking:

Das kann unterschiedlich sein. Syndications die nur als Moderation Takes geliefert werden (Ohne Musik) um somit das Hauseigene Programm damit ergänzen zu können…
Selbst diese kann man mit entsprechender Absprache des “Zulieferers” roh beziehen.

Danke schon mal für dein Feedback.

Ah, okay. Diese Variante kannte ich noch nicht, danke.
Lass’ mich mal annehmen, alle Takes kommen in identischer Lautheit: In dem Fall kannst du den entsprechenden Elementen ja auch eine feste Verstärkung in den Element-Eigenschaften zuweisen. :wink:

Du scheinst tatsächlich den Sender gewechselt zu haben… :thinking:

Ich bezog mich darauf, dass alle Meldungen in einem Block kommen. Das entspricht dann, in kurzer Form, dem, was Tondose mit “ganzer Sendung” meinte.
Ein Nachrichtenanbieter aus deinem Bundesland ist bekannt dafür, mit stark schwankenden Pegeln innerhalb eines Nachrichtenblocks zu arbeiten. Das lief auch schon mal bei uns im Support auf.

Der Nachrichtencontainer selbst kann da im übrigen auch nichts retten; es sind die Elemente, die jeweils neu ausgerechnet werden müssten.

Spannendes Thema, interessante Vorschläge!

Na um so mehr macht ja dann eine “Vorab Normalisierung” in welcher Form auch immer Sinn. :wink:

Zugegeben, auch wenn es vielleicht wenige sind, die dem entsprechend ausartigenden Content liefern würden, kann es ein mächtiges Instrument sein dem Herr zu werden.

Manchmal geschehen Zeichen und Wunder. Ich weiß zwar nicht, wie Torben das macht, aber probiere bitte mal unser frisches Update v6.3.11 Build 4433:

Version 6.3.11 Build 4433 (2021-05-21)

(...)
[+] New item option: Automatically redo normalization every time the file is
    opened
4 Likes

Alter Schwede :flushed:
Wird umgehend die nächsten Tage getestet. :+1:

Das ist auch meistens der Fall aber bei der Verpackung dessen bietet sich ja dann der News Container an :yum:

Alternative Nebenfrage:
Nehmen wir mal an man bekommt alle Meldungen als Einzel Takes. Also pro Meldung eine Datei.

Könnte man dann theoretisch einen Container daraus machen, und diesen ebenfalls in den NewsContainer packen?
OK jetzt wird’s kompliziert. :rofl: Zugegeben kenne ich das so auch nicht.

Nachrichten
Wetter
Verkehr
Also drei Dateien. :wink: Ich denke so wird’s gemacht :+1:

Nein, wozu? Der News Container kann auch damit umgehen. Dazu gibt es im Bereich “Verpackung” ja das Feld “Trenner” (sofern erwünscht). Einfach mal ausprobieren! Dieser Container ist genial - und das schon seit v6.0. :sunglasses:

News Containers

Another special kind of container items. Just point mAirList to the required audio files for your news break (intro, music bed, etc.) and the actual news content (which can also be an HTTP URL), and mAirList will “magically” construct a container from it, mixing all items perfectly together.

(Quelle)