Neu: D&R Airmate-12-USB

D&R hat, ergänzend zum Klassiker Airmate USB - genauer: Airmate-8-USB - eine 12-kanalige Variante auf den Markt gebracht.
Aufregend viel neues vermag ich hier nicht zu erkennen, außer dass sich auf den beiden Telco-Kanälen etwas in Sachen VOIP getan haben könnte.

Davon abgesehen scheint es einfach nur aufgebohrt worden zu sein; auch neue features hinsichtlich USB oder gar Fernsteuerung erkenne ich hier nicht.
Selbst den (Stereo-)Masterfader haben sie übernommen. :roll_eyes:

Werfen wir mal einen vergleichenden Blick auf die Pulte (© D&R Website):

Airmate-8-USB:

Airmate-12-USB:

Mit der Rückseite verhält es sich nicht anders, hier zunächst das 8er:

… und das 12er:

Einen bösen Schnitzer haben sich die Kollegen in Weesp (NL) dann aber doch geleistet: Sie behaupten, auch das 12er Airmate würde in ein 19"-Gehäuse passen.
Dann müsste es auf der Bedienoberfläche aber arg kuschlig zugehen! :scream:

Zunächst dachte ich an einen copy- & paste-Fehler bei der Website-Erstellung:

A heavy duty 19" rack mounted RF shielded chassis houses 12 vertical triple input modules giving flexibility rarely found in a mixer of this type.

Da müsste aber jemand beim redigieren schon bös’ geschlafen haben.

Spätestens bei den specifications geht die Rechnung voll daneben:

Left-Right 19" rack mountable. (622mm width)

Selbst der Hobby-Studiobastler erkennt hier sofort: Das kann nicht stimmen - hat doch jeder das Maß für 19" im Kopf (482 mm).
Tatsächlich sind 622 mm umgerechnet ≈ 24,5".

Ich hoffe, dass D&R das noch korrigiert.

(abgerufen am 05.02.2020, 09:00 Uhr CET (GMT+1))

3 Likes

Nicht uninteressant. Erst vor ein paar Tagen sagte ich zu TSD, dass ich mit meinem airmate usb sehr zufrieden bin - mir allerdings ein paar Kanäle mehr wünschen würde.
Dass D&R so schnell reagieren würde, hätte ich nicht gedacht :joy:

1 Like

“Was letzte Preis?” :joy:

Menno, das sind zwei Regler mehr als ich habe! &nbsp :frowning_face:

Neidische Grüße

TSD

Angebott, Angebott, heute billig, morgen wieder teuer :joy:

“Nur” 10 Fader?
Klingt nach einem DHD SX2 Bundle - also ich wäre da nicht neidisch auf ein D&R…

Ich bin auch nicht neidisch auf D&R, sondern auf die reine Anzahl!

Differenzierte Grüße

TSD

1 Like

Ich weiß ja nicht, auf welchen Markt, die damit zielen aber ich finde das nicht besonders Innovativ. Zumindest, wenn ich mir den Webradio Markt, so ansehe. Vielleicht sind die Anforderungen woanders, komplett anders aber was will ich mit 10 Triple Kanälen, in einem Radiostudio?
Braucht es wirklich noch einen analogen Telefonhybriden, bzw. sogar 2 oder bin ich der Zeit da gedanklich um Lichtjahre voraus?
Da fehlt mir definitiv die eingebaute Soundkarte und ein Insert für einen Kompressor.
Kanäle 9 und 10 haben Stereo USB aber keinen Insert für den MIC Port. Dann kann ich die MIC-Eingänge dort auch gleich weg lassen.

Also ja, nett aber nur für eine sehr spezielle Anwendung und nicht für Webradio.

Ich nehme mal an, sie haben verstanden, dass sie USB noch nicht richtig beherrschen und lassen deshalb die Finger davon. Die Probleme die das Airlite und die Webstatio haben, finde ich bei dem Preis, nicht vertretbar. Mal ganz abgesehen, von der ESD Empfindlichkeit.

Idee vielleicht noch gut aber nicht Innovativ zu Ende gedacht.

2 Likes

Nun besonders angetan bin ich nicht davon, wie shorty schon gesagt hatte wo sind denn da die USB Soundkarten??? was mach ich mit nur 2.stk davon. (VOIP???)
Genau so wie das ich keinen Kompressor via CUE AIR durchschleifen kann.
(soll ich meinen Optimod FM 8400er Solo spielen lassen, auf gut Glück???)
Und wer hat eine Soundkarte im PC mit 12x Audio Out um das anzuschließen?
(gibt’s denn sowas überhaupt???)

Also mir wäre ein AIRLITE mit 12 Fader und echter USB Soundkarte lieber.
Also besser eine Soundkarte mit 14 Kanälen wegen Programmmix und MIC Aufzeichnung).
Jeder Fader soll eine Soundkarte sein verdammt noch mal. (nichts gemischt) das ist auch schon beim AIRLITE jetzt ein Krampf hin und wieder.

Gibt es dann das ESD Band extra zum Kaufen oder schicke ich es nach einen halben Jahr wieder ein? Wegen ESD Schaden.
Also ich brauche auch keinen Tel Hybriden der kostet nur unnötig Geld.

Naja es Fehlt an vielen stellen bei dem Ding schade, einen versuch war es wert.

Einfach ein AIRLITE mit besseren Fadern 12x (4 davon mit MIC und EQ) nicht diese 2 Euro Schieber.
Eine gute USB Soundkarte und START/ STOP Taster (Hotstart oder Faderstart) unter die Fader und als Split Version oder ganze Einheit. Man muss das Rad nicht neu erfinden.

Und einen vernünftigen Rec-Modus!

Was ist denn das, ein

??
 

Unwissende Grüße

TSD

Ich bin gerade dabei ein neues AIRLITE Advanced zu zeichnen bzw. zusammenzustellen, wo AIRENCE und AIRLITE,AXUM kombiniert werden, fummle mir da was auch dessen Bildern zusammen. Wird noch ein bisschen dauern :slight_smile:

Damit meine ich eine Produktionsebene, die per Knopfdruck direkt angesteuert werden kann. (Wie bei jedem DHD-Pult z.B.)


So auf die Art hätte ich es mir vorgestellt gehabt, soll ja nur eine Design Studie sein.
Das so um 2500 herum und es ist gekauft.

Also das AIRLITE kann ja sowas USB-2 ist der Programmmix und USB-3 ist der Mikrofonmix das geht mit dem längeren Drücken auf ON bei den MIC Channels (blinkt dann). Wenn du das meinst.

Ja, das Problem dabei ist nur, dass dabei weiterhin der Prog-BUS zu hören ist, man also noch CUE schalten muss, um das Mikro abzuhören. Zusätzlich muss auch ein weiterer Weg gecuet werden, um z.B. die Elemente des VT in mAirList abzuhören.

P.S: Schön, was du da gebaut hast :slight_smile: Die 2x16 Extraknöpfe bräuchte ich jetzt nicht unbedingt, einmal würde mir persönlich reichen. Was auch gut wär, wenn man per IP übertragen könnte oder zumindest den USB-Weg verlängern könnte :smiley:

Also das man CUE schalten muss um nur die MICs zu hören finde ich jetzt nicht das große Problem, er ganz gut finde ich. Bei mir rennt wenn ich aufzeichne sowieso alles über Adobe Audition anschließend schiebe ich es in Proppfrexx rüber sehr easy. Auch das Aufzeichnen über Proppfrexx macht hier keine Probleme. Das Vorhören der Aufzeichnung rennt mit Line IN von der PC Soundkarte in das AIRLITE.Wie sich hier Mairlist verhält weiß ich leider nicht aber ich glaube die Jungs finden hier sicher einen Weg, um dir das Aufzeichnen zu vereinfachen bzw. Probleme zu beheben.

Ich kenne DHD-Pulte ohne so etwas. Ich nehme an, Du meinst eine zusätzliche Summe für Off-Air-Vorproduktionen?

Geroutete Grüße

TSD

Also all das kann es ja, dafür habe ich auch einen Qualitativ sehr hochwertigen Spickzettel angefertigt :rofl:

Also ich habe einfach mal D&R eine E-Mail geschickt mit dem Foto, sie haben sich bedankt und auf jedenfall wurde es einen Haufen Leuten in CC weitergeschickt in der Firma. Vielleicht tut sich ja was :slight_smile: