Musikplanung für Weihnachten

Auf die Gefahr hin, dass das Thema schon existiert bzw. die Frage schon beantwortet wurde:
Ich möchte gerne für die Vorweihnachtszeit (01.12. - 23.12.) eine Musikplanung mit mehr Weihnachtsliedern, für Weihnachten (24.12.-26.12.) eine Musikplanung mit ausschließlich Weihnachtsliedern erstellen.

Das ganze am liebsten so, dass das automatisch anhand der Daten funktioniert, ohne dass jemand am 01.12. die Musikplanung manuell umstellen muss. Und natürlich auch so, dass am 27.12. um 00:00 Uhr wieder die normale Rotation startet. Gibt es dafür eine automatische Lösung die automatisch anhand des Datums die Musikvorlagen wechselt?

1 Like

Moin, eine Lösungsmöglichkeit mit relativ wenig Arbeit (auch wenn es viel aussieht):

Lege in der Konfiguration der dB-App Sub-Playlisten an (z.B. “Vorweihnachtstage” und “Weihnachten itself”).

Screenshot 2022-11-25 202015

Diese Sub-Playlisten kannst Du nun in der Stundenplanung, Transition-Vorgaben und mit Musikblöcken im Tab der jeweiligen Sub-Playliste wie gewohnt definieren, diesmal halt mit den speziellen Weihnachts-Rotationen.

Ich vermute, dass Du Standard-Playlisten sonst auch über Events generierst und lädst?

Dann kopiere das Event/die Events zum Generieren je zwei Mal und wähle in den kopierten Events nun jeweils die Sub-Playliste als Quelle aus, also einmal die für die Vorweihnachtszeit und die für Weihachten…

Screenshot 2022-11-25 202530

Hinweis: bei mir steht in der Auswahl der Quelle beim Event für das Generieren der PL immer nur Sub-Playliste 1, Sub-Playliste 2 etc. Der Name der Sub-Playliste wird also nicht angezeigt, nur die ID.

Für die Vorweihnachtsplayliste legst Du einfach die Tage fest, an denen das Event laufen soll (also 1-23 in Monat 12) und für die Weihnachtsplayliste Tag 24-26 in Monat 12.

Wichtig die Gültigkeitsdauer: Damit für den 24.12. Stunde Null nicht nach der Vorweihnachts-PL generiert wird, muss hier eine Zeit nach der Generierung der Stunde 23 und vor der Generierung der Stunde 0 stehen (logisch, oder?)

Wobei das erfordert, dass ein weiteres Event für nur diese eine Stunde Null angelegt wird. Wenn diese eine Stunde noch von der Vorweihnachtszeit übernommen werden kann, dann einfach die Gültigkeitsdauer weglassen.

Tipp: Falls Du das Event zum bisherigen Generieren der Playlisten nicht händisch deaktivieren möchtest, setze den Zeitpunkt zum Generieren der Weihnachts-PLs einfach ein paar Minuten später als diese Standard-Events und aktiviere “Vorhandene Playlisten überschreiben”. Damit werden die vorherigen Standard-Playlisten dann überschrieben.

(Nur sinnvoll, wenn keine Playlisten händisch generiert wurden - die wären dann weg!)

Nach dem 26.12. ruhen die Events dann bis zum nächsten 1. Dezember des nächsten Jahres und füllen ab da wieder die Weihnachtsrotation, wenn Du alles richtig eingestellt hast…

2 Likes

Danke, das war echt die Lösung nach der ich gesucht habe.
Danke dir dafür!
Eine kleine Anmerkung: man muss in der Generierung der Playlisten auch im Feld Wochentage 1-7 einsetzen, sonst wird das Event nicht ausgeführt.

1 Like

Hast Du das getestet? Ich war mir da nicht mehr so sicher, ob es eine und-Verknüpfung gibt, oder ob mAirlist dann das Event auch außerhalb der Tage 1-23 ausführt, da die Wochentage ja gesetzt sind…

Es wird in der Liste in der Spalte “Nächste Ausführung” das richtige Datum und die richtige Zeit angezeigt, bzw nichts angezeigt, wenn das Feld leer ist. Ich denke das funktioniert als Filter, statt als zusätzliche Option weil man ja auch sonst in dem Bereich darüber einfach die entsprechenden Wochentage auswählen kann.

1 Like

Hi,

sorry für die Newbie Frage, aber aktuell füge ich die “Playlisten” immer händisch ein (also die Tracks als solches in Mairlist), bzw. hab mich noch nicht an die Datenbank so intensiv getraut.
Aber wäre es möglich, wenn ich im Datenbank-Manager reguläre Playlisten erstelle (zum Importieren in ML) und sage “ich möchte random in diesem Tages-Mix 40% von “diesen” Ordner (oder Vorlage) zwischengemischt haben, die Weihnachtslieder beinhalten”? :grimacing:
Also quasi 60% “normale-” und 40% Weihnachtsmusik?

Moin, sowas geht nicht. Du musst das “richtige” Verhältnis selbst erstellen, zum Beispiel in den Musikblöcken.

Eine Idee wäre aber, einen gewissen Zufalls-Generator über die Transition-Vorlage zu regeln…

In dieser Vorlage kannst Du Ordner bestimmen, aus denen nach Erfüllung bestimmter Bedingungen von mAirlist automatisch Elemente eingeplant, also in die Playliste zwischen Elementen oder Musik aus Musikblöcken gesetzt werden.

Eher für Jingles und Sweeper gedacht, könnte man das aber auch nutzen, um alle paar Lieder einen Song aus einem Weihnachtslieder-Ordner (samt Unterordnern) einplanen zu lassen, sobald Du den Mini-Scheduler zum Planen nutzt (das funktioniert NICHT on-the-fly in einer laufenden Playliste, sondern nur über das Vorplanen mit dem Mini-Scheduler!!!)…

Erstelle eine neue Transition-Vorlage im Tab Transition-Vorlagen und gib an, wieviel Lieder mindestens vor einem Weihnachtslied laufen sollen (und wieviel Songs mindestens noch danach kommen müssen, damit mAirlist diesen Weihnachtsong auch setzt.)

Wähle den Ordner mit den Weihnachtssongs aus. Über die erste Zahl kannst Du die Frequenz erhöhen oder verringern.

Bitte beachte: Das wird nur richtig gut funktionieren, wenn Du wenig andere Elemente in der PL hast, denn mAirlist prüft immer nur die Bedingung, wieviel SONGS aufeinander gefolgt sind (oder danach folgen würden), nicht wieviel Elemente jedweder Art.

Wenn Du die Vorlage eingesetzt hast, musst Du sie nur noch für die entsprechenden Stunden aktivieren (ein Kästchen anklicken, Shift halten und dann nach links oder rechts so viele Felder markieren wie du brauchst, dann rechte Maustaste und die Vorlage auswählen).

Das sollte so funktionieren. :wink: