Mairlist 6.1.8 und Win 10

Problem in der Ausführung
Hallo ihr Lieben und danke im Voraus.
Zur Zeit läuft bei mir die Testversion mairlist 6.1.8 mit dem Ziel am 01.02.19 die Lizenz zu erwerben.
Nun habe ich aber folgendes Problem.

Ein neuer PC mit Win10 Home und Mairlist vertragen sich irgendwie nicht.
Beim Abspielen der Playliste springt der Player zwischen der 30. und 35. Minute automatisch egal bei welchem Song wieder an den Anfang der Playliste. was in einer laufenden Radiosendung nicht von Vorteil ist.
Es liegt nicht an einer defekten Datei etc. das konnte Seitens der Radiotechniker alles ausgeschlossen werden .
Das Problem tritt sowohl im Online-, wie auch im Offlinezustand also zum aufzeichnen auf.

Ansonsten ist das Programm super, einem Kauf steht nach Lösung des Problems nichts im Wege.

Es wäre ein Traum jemand hätte die Lösung. Noch besser über Teamviewer mir mal schnell übern Berg helfen.
Vielen Dank

Hallo und willkommen in der mAirList Community. :slight_smile:

Autsch. :o Aber: Das kann ich mir nicht vorstellen.
Auf meinem PC läuft mAirList v6.1.8 unter Win10 - ich weiß bloß gerade nicht, welche Edition (muss ich heute Abend nochmal nachschauen) - vollkommen reibungslos über mehrere Stunden in der Rotation.

Im übrigen hätte es aus der Community heraus vermutlich bereits einen mittelschweren Aufschrei gegeben, denn da werden noch ein paar mehr W10 Home User mit der v6.x unterwegs sein.
Lass es mich mal so sagen: Persönlich halte ich diese These in dieser pauschalisierten Form für nicht haltbar.

Verständnisfrage: Ist der “Anfang der Playliste” dann, bezogen auf Minute 30, wieder die Minute 1? Oder lediglich der vorherige Titel vor Minute 30?

Wenn ich es gerade richtig auf dem Schirm habe, ist mAirList in der Standardkonfiguration (Auslieferungsmodus) auf …
[tt]Konfiguration > Playlists > Playlist 1 > Optionen > Gespielte/übersprungene Elemente in den Papierkorb verschieben[/tt]
… gesetzt.
Wenn aber doch gespielte Elemente vom Anfang der Playlist in den Papierkorb verschoben werden, was springt denn dann da?

Irritiert: Uli

ich habe mairlist 6.1.8 Home Studio … und wie gesagt … läuft bis 30. Sendeminute alles top und der Titel dann zwischen 30. und 35. Minute lässt den Player an den Anfang der Liste springen. Egal welche MP3 Datei man nimmt, immer das selbe. Läuft die MP3 zur anderen Zeit geht sie

Ja, die Home Studio habe ich auch.
Komisch.

Ich fürchte, da muss Torben ran, mir gehen gerade die Ideen aus.
Oder wer von der Community hat hier den rettenden Einfall?

Ratlos: Uli
(ich drücke Dir die Daumen)

ich danke dir vielmals … sollte das Problem heute nicht geklärt werden können … am Montag brauche ich den Player erst wieder … der Dienstag läuft zur Not vorproduziert

I thought my English was not so bad but I don’t understand one word off this ???

So richtig habe ich auch keine Idee. Bei mir läuft die 6.1.6 und 6.1.8 Problemlos unter Win 10 1803, 1809 habe ich noch nicht drauf.

Was hast Du denn für Hardware?
Rechner Mainboard?
Soundkarte?

Laufen irgend welche Events Zeitgesteuert ab?
Sind Fix-Zeit Elemente in der Playlist, ggf. auch Hilfselemetnte wie Befehle, Stille, etc. ?
Sind Fernsteuerungen eingerichtet?

Eine Anmerkung, die nicht direkt etwas mit dem Problem zu tun hat. Windows 10 home, ist keine gute Wahl. Mittelfristig solltest Du mal schauen, ob Du das auf die pro upgraden kannst.
Hintergrund, bei der Home kannst Du die Feature Upgrades, die 2 mal im Jahr kommen, nicht zurückstellen, die werden immer sofort installiert, wenn Microsoft das für richtig hält. Bei der professional kannst Du diese Upgrades für 3 Monate zurückstellen. Bis dahin sind dann die Kinderkrankheiten jeweils meistens gelöst.

Ein Upgrade von home auf pro, müsste eigentlich sogar ohne Neuinstallation möglich sein, “einfach” die Lizenznummer austauschen.

Daher würde ich mal fast davon ausgehen, dass Du Windows 10 Version 1809 hast, die ich persönlich noch nicht getestet habe mit mAirlist aber auch keine Grund sehe, warum es zu diesem Verhalten kommt.

Greetz
Malte

Was genau heißt “der Player springt an den Anfang der Liste”? Normalerweise werden die gespielten Elemente doch ausgegraut und danach sogar in den Papierkorb verschoben?

was heißt Testversion? Vielleicht DEMO-Version nicht freigeschaltet - die läuft nur ca. 30 Min. oder?

Da bin ich nicht so sicher. Der Demo-Modus (also NICHT die 30-Tages-Testversion) hat als wesentliche Einschränkung vor allem die verminderte Soundqualität:

Demo mode: Without any license file, mAirList will now run in "demo mode" with low audio quality and time restriction of some features
(Quelle: Changelog 6.0, https://www.mairlist.com/download/current/mAirList/v6.0/Changelog.txt)

Da ich auf einem Rechner die v6.1 im Demo-Modus vorhalte, konnte ich die Zeitbeschränkung bislang nicht feststellen (das bezieht sich ja nur auf “some features”). Im Gegensatz zur v5.3, da war eine ganz klare Zeitbeschränkung - mit einem (nicht wegklickbaren) Fenster im Vordergrund, wo der 30-Minuten-Countdown unerbittlich zur Eile drängte.

Das beantwortet aber weiterhin nicht die Frage von Torben und mir, was denn mit “der Player springt zum Anfang der Playlist” gemeint ist, obwohl in der Standardkonfiguration der Papierkorb aktiviert ist. Ich glaube auch nicht, dass das mit “some features” gemeint ist. Wenn Torben so etwas extra programmiert hätte, wüsste er das sicherlich.

Wir brauchen einfach mehr Informationen.
Ich werde aber gerne mal in meiner Demo versuchen, diesen Fehler nachzustellen.

In meinen Testes lief die Demo Version nach 30min weiter aber Dinge wie die Fernsteuerung, werden abgeschaltet.
Und wie Uli schon schreibt, verminderte Ton-Qualität.

Es ist die Vollversion, die man einen Monat lang testen kann, bevor man sie kauft. Mein Sendekollege hat die selbe Version unter Win 7 zu laufen und hat keine Probleme.
Diese Testversion liefert voll umfänglich alle Leistungen wie nach dem Kauf des Programms Anfang Februar.

Ich für meinen Teil kaufte gestern Advanced PC Repair und ließ es durchlaufen, das Problem wurde zumindest während der Aufnahme für Backstage behoben. Hoffe es ist auch so wenn 5 10 Radiosender ausgestrahlt werden.
Danke euch

Ich war noch eine Antwort schuldig:

Es ist Windows 10 Pro Version 1809 auf einem 64-Bit-PC - aber das sollte jetzt auch nicht den entscheidenden Unterschied ausmachen.
Wie bereits geschrieben, mAirList ist ein 32-Bit-Programm und wenn es nicht auch auf Windows 10 Home PCs laufen würde, hätten sich mit Sicherheit schon Anwender zu Wort gemeldet.

Nachher mache ich dann auf dem anderen PC noch den angekündigten Test mit einer längeren Playlist.

Ich kann Dir aber - erneut - aus der Praxis heraus versichern, dass mAirList unter Windows 10 vollkommen problemlos läuft.

Eine Frage: Welche Soundkarte ist da denn am Start? Könnte die durch einen (vermeintlich) fehlerhaften Rückmeldecode Probleme verursachen? Nutzt Du ASIO, WASAPI oder Direct Sound? Besteht in irgendeiner Art und Weise die Möglichkeit, dass irgendein Puffer nach ca. 30 Minuten überläuft und in mAirList etwas auslöst, was uns bisher verborgen blieb?

- Das fällt jetzt wieder in den Bereich von @shorty.xs, der vermutlich jetzt schon wieder Hypertonie ob des Computer-Halbwissens bekommt und momentan wahrscheinlich keine Zeit hat, weil der voll in den Vorbereitungen für die morgige Jubiläumssendung “seines” Senders steckt (Gratulation zum achten; Respekt!) [womit ich jetzt auch diese OT-Lobhudelei und Werbung ins Forum geschmuggelt hätte ;D]. -

Es ist “Nachher”. 8)

Seit über einer Stunde läuft eine Playlist auf v6.1.8 im DEMO-Modus (also noch nicht einmal die Testversion) in der Standardkonfiguration auf einem PC Windows 10 Home (siehe Screenshot). Nicht gerade die modernste und schnellste Kiste, aber mAirList macht hier absolut NULL Probleme oder Zicken.
Der Witz daran: Mein produktiver mAirList-PC (der mit der Lizenz) ist noch schwächer bestückt und nudelt mehrmals in der Woche über fünf Stunden per Event und Mini-Scheduler generierte Playlisten vollkommen störungsfrei via Encoder ab.

Auch ein “Springen” kann ich hier nicht beobachten, weil gespielte Elemente sofort im Papierkorb landen. Vielleicht lässt Du uns an Deinen Optionen der Playlist teilhaben?
Ebenso finde ich den Ansatz von Malte interessant: Irgendwelche Besonderheiten in der Playliste?

Und, last but not least, beantworte doch bitte die Frage von Torben.
Ich denke, das ist der Punkt, der uns allen die meisten Fragezeichen auf die Stirn schreibt. ???

Ähm … bitte was?

Ich fange gerade an, diesen Mittelwellen-Sound irgendwie kultig finden. 8)
Torben, kannst Du den als Option ins Soundprocessing einbauen? ;D


Systeminformationen.png

Im Gegenteil: In Version 6.2, mit dem neuen Lizenz-Manager, wird der Demo-Modus komplett rausfliegen. Ab dann gibt’s nur noch 30-Tage-Testversion oder Kaufversion.

Ei na gugge da. Aber, ich kann’s sogar nachvollziehen.
Und: Ich freue mich auch schon sehr auf die v6.2. Wie e klaa Kind.

Fand es bislang allerdings interessant, in einer “cleanen” Demo die Unterschiede zur von mir individuell verbogenen Version herauszufinden. Na gut, bleibt die 6.1 als Referenz.
Ja ja, ich weiß, “man” könnte ja mal in der Doku… (unschuldig in die Luft guck’).

Wenn es dir nur ums “clean” geht, kannst du ja ein Multi-Instanz-Setup machen (im Zweifel einfach mit einer entpackten Zip-Distribution), dort deine Lizenz einspielen aber die Konfiguration unangetastet lassen.

Stimmt, diesen Tipp hattest Du mir an anderer Stelle schon mal gegeben. Ich hab’s bislang bloß noch nicht umgesetzt (Faulheit, nachdem ich die Anleitung gelesen hatte) und mit der nun neuen Problemstellung erst gar nicht in Einklang gebracht.

Ich bin dann mal was frühstücken. Besser ist das.

Deswegen hatte ich weiter oben im Thread danach gefragt, weil ich sowas auch vermutet hatte, dass sich da irgend ein Device aufhängt oder Speicher überläuft.
Nunja, leider gibt es ja keinerlei weitere Informationen um dem Problem wirklich auf den Grund zu gehen. Ich kann nur jedem der später mal auf diesen Thread stößt, ausdrücklich davor warnen, pauschal irgendwelche PC Optimierungs-supadupa-verbesseungstools auf einem Produktiv genutzten Rechner zu starten. In aller Regel verschlimmbessern die die Windows Konfiguration.

Ich möchte meinen PC Optimieren und die Software nistet sich erst einmal im Autostart ein und läuft immer im Hintergrund mit. Finde den Fehler…


[size=8pt][i]- Da ich mich um die komplette Technik kümmere und meinen Namen für alles hergebe, bin ich inhaltlich ziemlich raus, außer bei meinen eigenen Sendungen (im wesentlichen). Also echtes klassisches Teamwork mit Aufgabenverteilung. Die komplette Ablaufplanung haben 3 Leute gemacht und ich bin heute Abend auch nur Teilnehmender Moderator.

Einer meiner Radio Kollegen meinte mal 8 Jahre Webradio: In Menschen Jahren ist das 56 ;D
…und das Gründungsteam macht schon viel länger zusammen Radio, einige kenne ich jetzt schon seit meiner ersten Radiostation. Das muss ich bis heute Abend noch mal genauer recherchieren. -[/i][/size]

Für Standard-PCs mögen solche Tools wohl einsetzbar sein - in den meisten Fällen verändern sie jedoch etliche Einstellungen in den Tiefen des Systms, welche man dann nicht wieder rückgängig machen kann. Ich bin in dieser Hinsicht sehr skeptisch.

Hinsichtlich der Frage nach dem ominösen “Springen” bist Du nach wie vor die Antwort schuldig, wie mAirlist zu einem Titel springen kann, welcher sich gar nicht mehr in der Playliste sondern im Papierkorb befinden müsste.

Ich persönlich kenne das geschilderte Problem weder unter 4.x Home Studio noch unter 5.x Home Studio oder auch 6.1 Advanced.

Mit nordisch-kühlem Gruß

Malte (Der amtliche Arsch)