DM-Studiomonitor für mAirlist

Anwendung:
Der DM-Studiomonitor dient als Übersicht aller wichtigen Informationen aus mAirlist. Informationen über Systemstatus, Mikrofonstatus usw. sowie die Anzeige des aktuell gespielten Titels und der nächsten 10 geplanten Titel auf einer Seite. (Weitere Erweiterungen sind in Bearbeitung)

Auch der Einsatz über REST ist in Bearbeitung

Beschreibung:

DM-Studiomonitor für mAirlist
Viele von euch kennen sicherlich schon den hier vorgestellten Studiomonitor von einem anderen Herren, dessen Namen ich hier aber nicht nennen möchte.

Nun gibt es einen weiteren Anbieter der solch einen Studiomonitor anbietet.
Der DM-Studiomonitor von Daniel Maslak.
Ich habe diesen Monitor bereits im Einsatz und dieser funktioniert 100% mit jeder mAirlist Version.

Die Installation ist sehr einfach und sogar für Personen geeignet die keinerlei Kenntnisse haben.
Dafür hat Daniel eine sehr detaillierte Anleitung geschrieben.
Danke an Daniel Maslak für diese tolle Arbeit.

Interesse ? Dann schreibt Daniel Maslak hier an oder über:
studiomonitor@coolguppi.de

Screenshots folgen.

Preis folgt sicher auch :kissing:
Oder ist das, wie sonst hier üblich, ein selbtsloses Projekt?

Was soll denn der Spaß kosten?
Laut FB ist es ja nicht kostenlos :wink:

Ja der Preis folgt noch.
Aber es ist nicht so teuer wie der hier im Forum
schon vorgestellter Studio Monitor.
Wer es nicht erwachten kann sollte einfach eine Anfrage an
studiomonitor@coolguppi.de Daniel Maslak stellen.

Wovon redest Du denn? Ich kenne nur einen, und der kostet nix.

BTW: Bist Du aus dem Rheinland?

Regionale Grüße

TSD

Ich rede von dem DM-Studiomonitor.
Die von Dir beschriebene kostenlose Version ist mir unbekannt.

Und mir ist derjenige unbekannt, den Du oben nennst bzw. eben nicht:

Geh doch mal in medias res.


Unwissende Grüße

TSD

Es gab hier im Forum mal einen Anwender, der hatte einen ganz netten Monitor entwickelt.
Kontakt über seinen eigenen Blog (da hatte er ihn vorgestellt), aber da reagiert er inzwischen auch nicht mehr auf Kommentare und auch nicht auf direkte Anschrift. Er hat da wohl angedeutet, dass er so eine Art Entwicklungsgeld oder gar Schutzgebühr haben wollte.

Ich meine, dass ich ihn vereinzelt noch auf Twitter sehe, aber so richtig radio- und mAirList-aktiv scheint er nicht mehr zu sein.
Das Blog hatte zuletzt, so es überhaupt noch gepflegt wird, auch nicht mehr sonderlich viel mit Radio zu tun, sondern driftete - wenn mich jetzt nicht alles täuscht - in politische Randbereiche ab (um es vorsichtig auszudrücken).

Für mich Anlass genug, die Spur nicht mehr intensiv zu verfolgen.

@Tondose meintest du das von Radio Zoom im Github vorgestellte Modell?

Ja, genau.



Das war aber eher so ein Streamstatus. Das hier habe ich gefunden:

Beim Stöbern bin ich dann noch auf das hier gestoßen:

Ah okay, habe ich wohl verwechselt. Dann sind wir also gespannt.

Konfuse Grüße

TSD

Es gibt noch den ON-Air Screen, den ich mal verwendet habe, die Monitorsoftware selber, ist aber nicht von mir.
Der ist Open Source, vom Author: Sascha Ludwig.

Er selber verkauft die fertig kompilierte Windows Version oder Turnkey ready auf Raspberry Pi, wenn ich das richtig verstanden habe.
Die Software wird gerade komplett umgestellt auf Python 3, seit dem habe ich sie aber selber noch nicht wieder kompiliert.

Unser Stream Status, soll mal noch anwachsen mit Studimonitor-Funktionen aber wird im Moment nicht aktiv weiterentwickelt, aufgrund anderer Prioritäten im Verein. Die Wunschliste ist lang, unter anderem Webtechnologien zu benutzen, die aber ohne Webserver, also ohne z.B. PHP auskommt. Damit man es lokal, mit einer mAirlist Home-Studio, zusammen benutzen kann.

1 Like

Also das meine ich alles nicht. auch nicht den Ulli beschrieben hat.
Es gibt einen Studiomonitor der soll um die 80€ kosten.
**Dieser Monitor funktioniert aber leider nicht richtig und wenn man den Entwickler anschreibt **
stellt er sich stumm oder macht einen auf blöde von wegen er müsse keinen Support leisten.

Aber wie gesagt, der DM-Studiomonitor ist von Daniel Maslak.
Ich weiß nicht ib er auch hier im Forum tätig ist, aber über Facebook bekommt man ihn zu 100%
unter dieser Adresse: Daniel Maslak bei Facebook :smiley:

Ich könnte euch sicherlich ein paar Screenshots hier einstellen.
Aber ich denke das soll der Daniel selber machen, denn er kann auch mehr zu den Details schreiben.
Ich für meinen Teil kann nur sagen das der Monitor 1A funktioniert :grin: :grin:

Was ist dieses “Facebook”? :man_shrugging:

[OT]

Das ist glaube ich eines von diesen Unsozialen Netzwerken (Zitat 36C3), die uns auf Schritt und Tritt tracken aber wir haben doch alle nix zu verbergen.
[/OT]

1 Like