Audio Routing

Guten Abend. Habe ein Problem mit dem Audio Routing. Verwende eine Tascam US16/8 und einen Allen Heath XoneS2 Mischer. Will einfach 2 Kanäle und ein Mikro wieder zurück in das Programm bekommen. Die Inputs laufen perfekt aber es kommt nichts in den Encoder. Leider ist es nicht logisch, warum 5 Parameter mit ASIO etc einzustellen sind. Es kommt einfach nichts raus! Wo gibt es hier ein Tutorial bitte. Ich verzweifle nach 5 Stunden probieren, Windows Neustarts, USB Kabeltausch und und und…

Danke für jede Hilfe!!!

Gehe mit USB ins Tascam. Input 5/6 kommt vom Mischer MainOut. Die beiden Player gehen von Tascam Out1/2 und Out3/4 in den Mischer rein… und das war es schon…

Hier noch ein Screenshot…

Und vom Aufnahmefenster

Hallo Harry, wenn Du Deine Player und das Mikrofon über ein Mischpult laufen lässt, dann müssen die Master Outs des Mischpults wieder zurück ins USB-Device, soweit korrekt.

Von hier zurück in den Encoder trägst Du diese Kanäle aber eigentlich in den LINE-EINGANG des Encoders ein. MIC funktioniert auch, aber ist nicht ratsam.

(Während der MIC-Button aktiviert ist, kann man zum Beispiel auch die Player automatisch absenken lassen - das ist eher für Benutzer gedacht, die kein Mischpult haben und “nur” mit einem Mikrofon vor dem PC moderieren.)

LINE-Eingang und MIC-Eingang müssen aber immer aktiviert sein, damit das Signal zum Encoder weitergeleitet wird. Sind sie deaktiviert, kommt halt auch nix am Encoder an.

Und das wird vermutlich auch die Ursache des Problems bei Dir sein.

Siehe bitte hier für eine Möglichkeit, den LINE-Eingang beim Programmstart automatisch zu aktivieren.

PS. Hat es einen Grund, warum Du hier mit zwei unterschiedlichen Profilen postest? Das ist verwirrend. :wink:

Hallo Stefan,

Sorry, das mit den 2 Profilen stammt vermutlich von einem alten PC-Konto, welches ich am Handy habe und eines am Desktop - sorry.

DANKE für deine Hilfe, das mit dem LINE hat wunderbar geklappt, jetzt verstehe ich die Logik dahinter immer mehr auch das mit den speziellen Eingängen/Ausgängen usw. da muss man halt eine Schnittstelle zwischen Tontechnik und PC-Programmierer im Hinterkopf haben :slight_smile:

LG aus Wien
HArry

1 Like