Wann werden Daten "zuletzt gespielt am..." geschrieben?

Ich bräuchte mal bitte eine Info, wann exakt bei einem Song die Daten im “Verlauf” geschrieben werden, wenn der Titel eingesetzt wird. Ich bau grad Playliste für eine Sendung und stelle fest daß bei einigen Songs die ich definitiv schon mit Mairlist gesendet habe, keine Daten im Verlauf stehen. Irgendwas läuft doch hier nicht so wie ich mir das vorstelle.
Bevorzugt arbeite ich im ASSIST-Mode.

Wenn mAirList auf “ON AIR” steht und die Datenbank verbunden ist.

Das is mir schon klar… trifft auch beides zu. Aber das meinte ich nicht… sondern:

  • wenn der Song startet in Deck A oder B oder sonstwo
  • wenn er mind. 30sec gelaufen ist…
  • wenn er von der Playlist in den Papierkorb wandert…

Ich habe definitiv vor 2 3 Wochen Honesty 69 gespielt. kurz vor 21 Uhr. und ich hab diese 10min-Version auch nur 1x auf dem Rechner. Aber der Verlauf ist bei dem Song leer. und das ist auch bei anderen Songs so, wo ich mir sicher bin die hatte ich in der Sendung. Wie kann das sein?

Der Eintrag müsste sofort beim Start erscheinen, schon wenn der Titel noch läuft. Bei Stoppen wird dann nur die tatsächliche Spiellänge in der Tabelle nachgetragen. Probier’s mal aus.

Warum einer fehlt, kann ich natürlich jetzt schlecht sagen. Ein Bug ist mir jedenfalls nicht bekannt.

Jetzt wirds für mich noch verwirrender…
Gestern hab ich Rheingold gespielt, die Dreiklangdimensionen. Im Eigenschaftenfenster-> Verlauf steht der Einsatzu drin: 09.09.2014 20:47:30 mit 5:54 Länge.
In der DATENBANK steht beri dem Song in der Spalte “Letzter Einsatz” der 09.09.2014 19:00 Das ist die Startzeit der Playlist, die ich generiert habe.
Mal angenommen, Honesty 69 stand nicht in der Playliste. Dann finde ich den letzten Einsatz nicht in der Datenbank sondern nur in den Songeigenschaften? Das wär dann nicht so cool, wenn ich mir mal was baue was ich früher mal in einer anderen Software hatte: Ein Script was mir ne Playliste erstellt aus Songs die ich vor mindestens einem halben Jahr zuletzt gespielt habe.
Was auch kontraproduktiv ist: In der Playliste hatte ich n Song von Rob & Chris drin. den hab ich aber gar nicht gespielt. Das Playlist(!)-Datum steht aber in der Datenbank als letzter Einsatz. In den Songeigenschaften steht ein Datum vom Juni.
Was is hier los???

Screenshot? Bitteschön :slight_smile:


Screenshot DB-Problem.JPG

“Letzter Einsatz” bezieht sich nur auf die geplanten Playlists. Unabhängig davon, ob der Titel wirklich gespielt wurde oder nicht. Die tatsächlichen Ausspielungen siehst du nur im Eigenschaften-Fenster unter “Verlauf”.

Das Thema steht aber auf meiner Liste, auch wegen anderer Anforderungen (Reconciliation etc.).

[quote=“Torben, post:6, topic:9472”]Das Thema steht aber auf meiner Liste, auch wegen anderer Anforderungen (Reconciliation etc.).[/quote]was immer das auf deutsch heißt lach
mir würde es schonmal helfen wenn ich das Datum der Ausspielung im DB-Fenster anzeigen könnte. geht das?

Hey,
bin gerade auf diesen Post gestoßen, weil ich mir eben genau dieselbe Frage stelle.
Es wäre top, wenn es möglich wäre, eine Spalte in der DB (oder auch im Suchfenster der DB im Explorer des Ausspielfensters) einzufügen, die den tatsächlichen letzten Einsatz zeigt.
Ist vielleicht für Songs nicht immer ganz relevant, aber für Jingles und dergleichen richtig praktisch.
Hab das mal ähnlich beim RadioMax gesehen.

Hm, 5½ Jahre her und noch keine Änderung. :thinking:

Danke für die Erinnerung, die Tinte auf Torben Erinnerungsliste wurde gerade erneuert.

Hatten wir nicht etwas Ähnliches im Feature Request?
Ich würde nämlich gerne auf Basis der tatsächlich gespielten Daten, im Mini Scheduler auch würfeln können.

Der Wunsch ist in der Tat alt und auch ich habe mich daran immer wieder beteiligt. Ob es je ein feature request war? :thinking:

Stand heute: Nein, aktuell wird es nicht in die Sendeplanung einfließen. Alles andere ist :crystal_ball:.

Torben hat aufgrund von Kundenwünschen an ein paar Modellen zur Verfeinerung des Mini-Schedulers gebastelt; einige verworfen, manche sind noch arg visionär, hin und wieder kommt mal ein nettes Update quasi als Nenbenprodukt bei 'rum - siehe Deckelung der overall penalty.

Ohne die vielfältigen Ideen der privaten Community schmälern zu wollen: Die Sache mit dem “tatsächlich gespielt” in der Planung wird von den größeren Kunden gar nicht an uns herangetragen. Die planen meist auch nicht von Stunde zu Stunde - nur da würde es tatsächlich Sinn nmachen -, sondern eher tages- oder gar wochenweise. Hier aber hätte ein “zuletzt gespielt” relativ wenig Einfluss, abgesehen von den Titeln, die im Rahmen der Überplanung hinten runter gefallen sind.

Hinzu kommt, dass bereits geplante Sendestunden bei einem Event-Aufruf der Planung einfach geskipped werden. Hier hätte also die Berücksichtigung der tatsächlichen Ausspielung gar keine Wirkung - und das ist auch gut so!
Da haben wir Sender, die planen eine ganze Woche im voraus - und wenn sie dann mitten in der Woche eine Stunde neu planen müssen, warum auch immer, sagt der Scheduler: Ui, den Titel habe ich aber schon verplant, und zwar übermorgen… du verstehst?

Mag ja sein, dass sich da irgendwann mal was tut, aber aktuell sehe ich da wenig Chancen.
Vielleicht kommt irgendwann auch mal ein ganz anderer Ansatz, aber das wäre schon arg revolutionär. Ideen gibt’s freilich genug; sie müssen sich halt auch irgendwie umsetzen lassen.

Ja, man müsste das schon auswählen können, welches Verfahren, wann herangezogen wird oder eine Kombination aus beidem, für längere Vorlaufplanungnen. Bis Zeitpunkt x zurückschauend (eigentlich nur, für die nächste Stunde) danach wieder nach dem Planungsdatum.
Dass das Verfahren nach tatsächlicher Spielzeit, Nachteile hat, ist mir schon klar, es würden ja zu erst die nicht gespielten Titel wieder erneut berücksichtigt, das kann verwirrend aussehen, wen ein bestimmter Titel schon wieder in der Playliste auftaucht.
Für Stunde zu Stunde Planung, wird das aber schicker klingen, denke ich. Man kann auch problemlos mit mehr Überplanung pro Stunde arbeiten und „verliert“ weniger Titel.

Nochmal zurück zur eigentlichen Frage: Eine Spalte in der DB zur schieren Anzeige dürte doch nicht allzuviel Aufwand bedeuten, oder?

(Erklärung: Ein Moderator fährt im Assist-Betrieb und will in seine Sendung spontan einige Titel aus der DB einflechten. Dann wäre eine wann-gelaufen- wie auch eine wann-läuft’s wieder-Anzeige äußerst nützlich.)

Ergänzte Grüße

TSD

1 Like

Hast du schon mal mit der Limitierung des overall penalty experimentiert? Meine Versuche in der produktiven Rotation waren gleichermaßen überraschend wie erfreulich.
Natürlich möchte ich damit nicht sagen, dass der Mini-Scheduler an irgendeiner Stelle bislang komisch geplant hat, aber seit der Limitierung geht’s deutlich besser im Tagesprogramm. Hm. :thinking:

Ist was für die interne Diskussionsrunde, auf jeden Fall.
Nur, um das in die richtigen Bahnen zu lenken: Wenn, dann ausschließlich in der v6.x (als dezenter Hinweis darauf, dass hier ein v4er-Thread aus dem Archiv aufgewärmt wurde).
Ich werde das Thema, sollte die Funktion produktiv werden, entsprechend splitten.

1 Like