Verständnisfrage zu "weiche Fixzeit" und "Zeitfenster"

Ich brauche nochmal das Schwarmwissen.

Im Timing gebe ich bei einer weichen Fixzeit im Feld “Fixzeit” eine ungefähre Positionierung innerhalb der Stunde vor - Richtig?

Wonach richtet sich diese weiche Fixzeit, wenn im Zeitfenster nichts eingetragen ist und wenn hat dieses Zeitfenster dann einen gesamtumfänglichen Einfluß oder gilt der Wert jeweils in die positive wie auch negative Richtung?

Denn ich habe hier immer wieder Sendelöcher, obwohl rein rechnerisch keine da sein dürften.

Jein.
Die weiche Fixzeit sagt “ab hier, aber das vorher laufende Element darf noch ausgespielt werden”.

Ähm, langsam, bevor wir durcheinander kommen:
Das Zeitfenster (in Sekunden) besagt, wie lang die “geduldete Überziehung” sein darf.
Beispiel:
Du hast ein Stundenende mit einer weichen Fixzeit um 01:00:00. Soll heißen: Der letzte Titel der laufenden Stunde wird noch ausgespielt; überplante Titel werden geskipped.
Um 00:59:47 startet Frankie Goes To Hollywood mit dem Titel “Relax” im Sex Mix (8'20"). Dementsprechend käme die weiche TOTH-Ansage “In der neuen Stunde hörst du (…)” um 01:08:07.
:face_with_raised_eyebrow:
Das aber möchtest du nicht. Die neue Stunde soll spätestens 00:01:30 nach TOTH angesagt werden. Also trägst du in das Feld “Zeitfenster” eine formschöne 90 ein und FGTH darf nur noch 103 Sekunden lang spielen, dann ist leider Schluss. Wer zu spät kommt… :upside_down_face:

Soll heißen: Damit ziehst du eine Grenze. Weich ja, aber nicht zu weich.

Das ist die Kehrseite der weichen Fixzeit: Sie ist nach oben hin flexibel, zeigt aber trotzdem Sendelöcher an (streng genommen sind es Hinweise auf Planungsfehler). Im Zweifel fehlt die Zeit dann wieder am Ende der Playlist, je nach Überplanung (oder auch nicht).

Wenn deine weiche Fixzeit für 00:40:00 vorgesehen ist, der Musikblock zuvor aber schon um 00:38:30 beendet ist, wird die weiche Fixzeit zwar hochgezogen und es entsteht tatsächlich kein Sendeloch (man erkennt es an den Abspielzeiten), aber die Planungslücke, die Abweichung von 1'30" wird dir angezeigt.

1 Like

Das war ein Life-Saver, @UliNobbe :smiley:

Hab mich immer gefragt, wie ich das am Dümmsten anstelle, und nach ein paar Tests funktioniert das gaaanz wunderbar!

Tipp für @Anna_On_Air : Den letzten Musikblock in der Stunde dezent überplanen (1 - 2 Titel), hat mich auch gehelft! :smiley:

1 Like

@UliNobbe Herzlichen Dank für die ausführliche Beschreibung und die Mühe.

Das macht jetzt doch einiges erklärbar und somit kann ich die Probleme auch beheben. :slight_smile:

@Scrat Ja, das macht gut Sinn. Das werde ich mal in der Form übernehmen.