STUDER OnAir 1500 <> mAirList , Fernsteuerung via TCP/IP

Ich versuche eine STUDER OnAir1500 und mAirList via Netzwerk TCP/IP zur Fernsteuerung zu verbinden.

Laut Dokumentationen beider Hersteller sollte das möglich sein. Bisher ist es mir aber noch nicht gelungen.

Hat jemand damit schon positive Erfahrung oder zielführende Hinweise?

Ich habe selbst noch keins in den Händen gehabt, aber laut Hersteller ist das verwendete Protokoll identisch mit SAS von Lawo.

Eine Fernsteuerung vom Typ “SAS over IP” sollte also zum Erfolg führen.

Ob der TCP-Port auch mit Lawo identisch ist, kann ich gerade nicht sagen.

Der von STUDER verwendeten Ports liegen im Bereich von 7400-7499. Dieser lässt sich ja auch im mAirList angeben.

Die Console sendet wenn ich das richtig sehe fleissig Daten ins Netz, gemäß anliegender Doku.

Wie die aber in mAirList abzuholen und in Funktionen umzusetzen sind bleibt mich bisher rätselhaft.

Beide Systeme sind im selben Netz mit festen IP’s. Auf dem Rechner wo mAirList läuft läuft auch RemoteConfig und Remote Konsolen Apps ohne Probleme mit der STUDER.

Ich bin mal gespannt…


BCA_COM_3000_V1.21.pdf (493 KB)

Sagt mAirList denn “SAS: Connected” im Systemprotokoll?

Ich muss mir das Protokoll noch einmal in Ruhe anschauen, vielleicht gibt es doch einen Unterschied zu Lawo. Insbesondere steht in Kapitel 4.1 was von einer Art Heartbeat mit GET_DEVSTATUS und DEVSTATUS.

Hast du schonmal Wireshark benutzt? Es wäre mal interessant, den ganzen Traffic einer (kurzen) Session mitzuschneiden und sich anzuschauen.

Chapeau!

Das war ein genialer Einsatz heute! Danke!
So ist professioneller Anwender- bzw. Kundensupport!

Die Integration funktioniert perfekt!
Ich freue mich auf viele Sendestunden mit mAirList und der STUDER OnAir1500 bei Radio Darmstadt.