Mairlist mit DHD 3200 und Focusrite Scarlett 18i20 3rd Generation

Guten Morgen in die Runde.
Ich modifiziere gerade wieder mein Studio. Habe mein Airlite, welches sehr gut gearbeitet hat in Zahlung gegeben um mein primäres Ziel zu erreichen. Dieses passiert nun eher als ursprünglich geplant.

Zum Wochenende hin soll mein neues Pult ankommen. Es ist das DHD RM 3200 in einer Sonderedition. Dieses kommt mit 2 Fadermodulen á 4 Fadern und einem Mainmodul. Passend hierzu gibt es natürlich ein 3-HE großes DSP-Frame.

Das neue Pult samt Frame soll mit einem Focusrite Scarlett 18i20 3rd Generation betrieben werden welcher bereits vorhanden ist. Dieser muss allerdings eingerichtet werden und für dieses Unterfangen bräuchte ich eventuell euer Schwarmwissen. Man sagte mir, es sei wohl recht komplex in der Einrichtung. Daher hole ich mir lieber ein paar Tipps von jemandem der das System kennt. Daher nun die Frage:

Hat jemand dieses System schonmal eingerichtet oder gar selbst im Einsatz?

Ich würde mich über ein wenig Hilfestellung freuen.

Gruß
TobiHagen

Guten Morgen,

ich selber habe das DHD RM3200d seit Jahren erfolgreich in Verbindung mit mAirList im Einsatz. Ein sehr schönes Pult. Was für eine Sonderedition hast Du? Ich wusste nicht, dass es sowas gab. Es gab sehr viele verschiedene “Entwicklungsstufen” beim 32er Modell…

Viele Grüße, Timo

Hallo Tobi,

sieh zu, daß Du alle verfügbaren Unterlagen zu dem Pult mitbekommst, sonst wird’s schwierig.
 

Vollständige Grüße

TSD

Zwischenfrage, weil ich auf der Suche nach einem USB-Interface bin:
klappt es bei dem Focusrite Scarlett 18i20 3rd Generation mit Wasapi? Oder nutzt Du Asio?

Danke und Grüße
Martin

[Doppel-OT]

Ich bin irgendwie Focusrite-geschädigt (noch von der 2i2), die haben mich dann zu Steinberg getrieben.
Es gibt bei Steinbergs ja das UR 816C. Sollte die gleiche Funktionalität haben, ist dafür aber auch teurer (wenn auch immer noch günstiger als ein RME).

Nur mal so als Denkanstoß.

Du kannst ja die betreffenden Beiträge in den Soundkarten-Thread verschieben. Was. @calypso60, spricht denn gegen RME (außer den Kosten? Brauchst Du ein zweites Gerät?

Soweit ich weiß, arbeitet Martin noch mit einer M-Audio Delta 1010 LT (wie ich auch), aber die Dinger sind so steinalt, die machen irgendwann mal die Grätsche. Außerdem brauchen sie einen PCI-Steckplatz, da spielen die modernen PCs nicht mehr mit.

Nichts, @Tondose, die RME Fireface habe ich ja, da klappt alles mit Wasapi. Es hat sich aber dieser Tage wieder jemand - auf meinen Rat - mAirList zugelegt. Und er könnte ein günstigeres Interface gebrauchen…
(Die RME läuft an meinem Bürorechner, im Senderechner ist, wie Uli richtig bemerkte, noch die Delta 1010LT. Zum Glück, @UliNobbe, habe ich davon noch eine zweite (inkl. Peitsche) als Notreserve :innocent: )

1 Like

Hi @calypso60,

das Focusrite Scarlett 18i20 Generation 3 unterstützt beides. WASAPI musst Du nur extra aktivieren.

Siehe dazu den Supportbeitrag von Focusrite: https://support.focusrite.com/hc/de/articles/360010711620-Wie-kann-ich-in-Nicht-ASIO-Anwendungen-unter-Windows-verschiedene-Ein-Ausgänge-auswählen-

Ich selbst nutze auch das Focusrite in Verbindung mit dem Airlite.

Mittagliche Grüße
Nick

1 Like

Ich merke schon, ich muss den Thread
Der Audio I/O Interface an mAirList-Thread

… mal wieder auffrischen.
Bei der Gelegenheit werfe ich gleich noch das Presonus Studio 1824c in den Ring.

1 Like

Das Pult ist ja zur Zeit noch nicht da. Der Techniker sagte mir allerdings dass ich den Scarlett vorab schonmal einrichten soll. Da stehe ich allerdings (mal wieder) vor wie der Ochs vorm Berge. Beim Reiter “Fernsteuerung” in der Konfiguration zeigt er mir nach der Lizenzerweiterung nun auch das DHD RM 3200 an. Allerdings will er Daten aus der sog. TOOLBOX importieren?!

Wo finde ich diese Toolbox?

Unvollständige Grüße
TobiHagen

Die Fernsteuerung hat ja nichts mit dem Audiointerface zu tun. Die Toolbox ist eine Software von DHD, mit welcher Du dem Pult sagst, was es zu tun hat: Welcher Eingang geht auf welchen Regler, welche Ausgänge, welche Auxen, welche GPIOs werden wann geschaltet, welche Lämpchen leuchten wann wie undsoweiter.

1 Like

(post withdrawn by author, will be automatically deleted in 24000 hours unless flagged)

Der Toolbox-Import ist nur für die neueren Geräte (52er-Serie) gedacht. Und auch nur ein “Goodie”, um nicht so viele Werte von Hand heraussuchen und eintippen zu müssen.

Beim RM3200D trägt man die Fader- und Logiknummern einfach von Hand ein.

Wenn du Hilfe brauchst, vielleicht mal @Timo anstupsen, der ist hier der RM3200D-Gott :wink:

2 Likes

Vielen Dank Torben.

Ich schreibe Timo mal an

(post withdrawn by author, will be automatically deleted in 24000 hours unless flagged)