Behringer x touch mit mAirList MIDI FADERSTART und Lautstärke

Und für den Faderstart bestimmst Du den Befehl PLAYER 1-1 START mit der Bedingung >. Also, wenn Data2 größer null, dann Start des Players. Für Stop ist Data2 gleich null. Entsprechend mit den anderen Playern.

Konfigurierte Grüße

TSD

1 Like

Beißt das sich nicht mit dem Befehl

PLAYER 1-1 VOLUME $DATA2/100<

? Der liegt nämlich auf den Fadern 1-3. Jeweils ist dies die Steuerung für die Lautstärke der einzelnen Player

Nach meinem Verständnis (ich habe hier kein Midi vorliegen) kannst Du beliebige Befehle konfigurieren, die je nach Midi-„Nachricht“ ausgeführt werden. Jeweils einer ist für den Pegel zuständig (der mit VOLUME) und muß als Bedingung ein * eingetragen haben (damit er stets ausgeführt wird).

Ein anderer hat die Bedingung > und wird nur ausgeführt wenn Data2 größer ist als in der Bedingung angegegen. Der steuert den Start des Players. Undoweiter. Die Beschreibung findest Du hier.

Achte auch darauf, daß die drei Player mit ihrem jeweils richtigen Namen angesprochen werden, also

PLAYER 1-1 VOLUME …
PLAYER 1-2 VOLUME …
PLAYER 1-3 VOLUME …

Detaillierte Grüße

TSD

ok ich denke das war es dann :smiley:
Habe grade Test-Weise eine Cart mit Faderstart programiert Es beißt sich nicht mit der Lautstärkeregelung

mit lieben grüßen

Bernhard

Das hatte ich aber irgendwie anders formuliert … :grin:

Ja irgendwie macht die Forensoftware ein wenig Mist :smiley: die übersetzt nämlich random ins Englische

Was genau meinst du, bitte?

Da muß sie aber noch ein wenig büffeln!
 

Nachholende Grüße

TSD

1 Like

@bernhard, halte uns doch bitte mal auf dem laufenden. Mich interessiert brennend, wie sich das X-Touch so schlägt.
Vor allem, welche klassischen Broadcast features Du realisierst. Kann man Faderstart und Button Start, miteinander verknüpfen?
Also: Player startet nur, wenn Kanal an und Fader oben.

Wie bindest Du Deine Mikrofone ein? Wie regelst Du Dort den Pegel?

Das geht via Skript mittels Erfassung von Zustandsvariablen. Ist im Prinzip nichts anderes als die Mehrfachbelegung meiner Tastatur.

Verknüpfte Grüße

TSD

Ja, sowas hatte ich im Kopf aber hat das X-Touch, passende Buttons, auf die man das überhaupt legen kann? Ich habe leider keines, finde das Produkt aber sehr spannend.

Weiß ich nicht, was das hat. Alles so schön bunt da. Ich gehe einfach mal davon aus – wozu sollen die Knöppe sonst da sein?

Anm.: Eigentlich ist die Kiste dafür da, Multitrack-Programme wie ProTools oder ähnliche zu steuern. Wenn allerdings das Midi-Protokoll transparent ist, sehe ich erstmal keine Probleme, das mit mAirList (innderhalb dessen Möglichkeiten) zu verknüpfen.

Blinkende Grüße

TSD

Mein X-Touch ist ein Behringer X-Touch Compact

Es funktioniert super. Ich weiß aber nicht ob ich euch meine Einstellungen zur Verfügung stellen kann und ob es funktioniert. LG Bernhard

Wovon ist das gegebenenfalls abhängig?

Zurückhaltende Grüße

TSD

Wovon ist das gegebenenfalls abhängig?

Mein X-Touch Compact benutz nach meiner Auflassung eine Kompakte Ausführung des X-Touch. Dies kann mit meiner MIDI Einstellung bei anderen zu Problemen führen. Vielleicht ist es aber anderst und es funktioniert bei euch das muss man dann testen.

Liebe Grüße

Bernhard

Dies sind Aktuell meie MIDI-Konfiguration. Ich verwende noch ein Zweites Behringer Mischpult. Nämlich das Beringer Pro Mixer DX 2000 USB daran ist mein Mikrofon angeschlossen. Darüber Mische ich mein Pegel fürs Mikrofon ab.

Nur für die X-Touch Serie

https://drive.google.com/drive/folders/14aDowklxB9db5aVCJebovgbExbdWbq1N?usp=sharing

Hier noch die MIDI-Konfiguration zum Download und ausprobieren.

drum ist es ja ein “DAW” Controller :laughing:

Ach was?!



Ich wünsche mir einen “DAU Controller”, aber von Ohringer ist der wohl nicht zu erwarten… :upside_down_face: