automatisches Crossfade

Hi Leute, ich bin verwirrt.
Ich benutze mAirList hauptsächlich für Live-Sendung im “Assist” - Modus. Im Vorfeld lasse ich eine halbe Stunde verstreichen im Auto-Modus. Soweit, so gut.
Letzte Woche passierte in dem Auto-Modus ein tolles Phänomen, was ich nicht reproduzieren konnte. mAirList machte ein automatischen Crossfade, von Titel zu Titel. Normalerweise spielt mAirList die Titel aus und startet danach den Nächsten. An diesem besagten Tag startete mAirList den nächsten Titel, bevor das Ende des aktuellen Titel erreicht wurde. Weiß jemand, wie ich das reproduzieren kann und es somit immer nutzen kann? Übrigens in den Titeln waren keine Marker oder ähnliches platziert!
Vielen Dank im Voraus
Gruß Tom

Wenn ich es recht in Erinnerung habe, kann man die Überblendung der Titel im Assist-Modus über die Konfigurationseinstellungen einstellen.
Dafür braucht es auch keine Marker in den Titeln, weil man das über die Zeiten bis zur Überblendung einstellen kann.
Beste Grüße von Peter

Hi Peter
kannst du mir noch verraten, wo die Konfigurationseinstellungen dafür sind? Ich habe nix in der Art gefunden
Gruß Tom

… was ich gefunden habe, ist die Funktion “automatisch fließen” unter Optionen. Aber egal, ob diese aktiv ist, oder nicht das Resultat ist immer das Selbe. Die Titel werden nicht geblendet. Es ist auch egal ob ich mit einem oder zwei Playern im Automation-Modus arbeite. Ein automatischer Crossfade will mir einfach nicht gelingen. Meine Standard -Fade -Time liegt bei 5000ms , was ja mehr als genug sein sollte.

Hallo Onkeltomtom,
In der Tat, ist dazu nichts vergleichbares zu finden. Ich habe eben intensivst danach gesucht.
Ich hatte früher die Version 4 gehabt. Und ich bin der Meinung, das man es in der Konfiguration einstellen konnte, wie lange die Überblendzeit sein soll.
Ich hatte damals mal, nur aus Spaß, 12.000 ms eingestellt, was sich im Endeffekt richtig gut angehört hat.
Vielleicht hat Torben einen Rat dazu.
Beste Grüße von Peter

Der Zeitpunkt für das Überblenden wird immer anhand der Cuepunkte (Fade Out, Start Next etc.) berechnet. Sind keine solchen Cuepunkte gesetzt, dann wird der nächste Titel back-to-back gespielt.

Das war schon in allen mAirList-Versionen so.

Die Dauer der Blende ergibt sich aus der Standard-Fade-Zeit aus der Konfiguration, die optional pro Element im Eigenschaften-Dialog angepasst werden kann (Eingabe einer anderen Zeit, oder Setzen von Fade End oder Cue Out).

Danke Torben für die schnelle Antwort
was ich aber nicht verstehe, ich habe eine Test-Playlist. Und unter Zeugen kann ich tatsächlich sagen, hatte die Playlist letzte Woche, die Lieder überblendet. In den Songs sind NUR Marker für den ersten Ramp. Jetzt versuche ich herauszubekommen, wie es zu den automatischen Überbelegungen kam.

Ist es mit der Liste reproduzierbar?

Ich bin der Programmierer, und ich kann dir versichern, ohne Cuepunkte keine Blenden.

Einzige Ausnahme sind erzwungene Blenden “mittendrin” im Titel, durch Klicken auf NEXT oder durch eine Fixzeit, die angesprungen wird.

Hi Torben
ich weiß das du der Programmierer bist. Wir hatten letzten zwei Wochen unser Studio umgebaut und den neuen Mixer programmiert (siehe Script). Da hatten wir schon zusammen geschrieben. Als wir letzte Woche fertig waren, haben wir unsere Test-Playlist geladen und es auf “Auto” gestellt, um für uns ein bisschen Musik zu hören. Und plötzlich hörten wir (erst war es nicht aufgefallen) das die Titel wie von Geisterhand blenden, was eigentlich nicht sein kann. Völlig sprachlos schauten wir uns an. Ich nahm an, wir sind auf eine versteckte Einstellung gekommen, die dies möglich machte. Nun sagst du aber, nein geht auf gar keinen Fall. Entweder ist das für uns alle es eine beschissene Woche um mit dem Alkohol aufzuhören, oder die Titel haben wirklich geblendet. Wir versuchen gerade es zu reproduzieren. Natürlich bis jetzt ohne Erfolg.