Aussetzer beim Abspielen

#1

Ich nutze seit einem halben Jahr mairlist mit einem d&r webstation Pult. Funktioniert fast tadellos. Jetzt hatte ich das Problem, dass beim Abspielen einzelne Titel „hackten“. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

#2

Hallo Frank,

das könnte nahezu unendlich viele Ursachen haben, von denen wir freilich keine einzige feststellen können, weil wir nichts über die Randbedingungen erfahren. Also:

  • Seit wann tritt das Problem auf, erst kürzlich oder seit D&R?

  • Nur bei bestimmten Titeln?

  • Oder einem bestimmten Player?

  • Welche mAirList-Version nutzt Du?

  • Welche Windows-Version?

  • Welche Treiber?

  • Irgendwelche Updates in letzter Zeit:

    • mAirList,
    • Windows,
    • D&R?
  • Irgendwelche Drittsoftware letztlich installiert?

  • Irgendwas an der Hardware geschraubt?

  • Sind die Aussetzer tatsächlich im Stream oder nur in der Abhöre?

  • Sind die Aussetzer richtige Löcher oder wird nur ein Stückchen übersprungen?

  • Oder hält die Wiedergabe eine zeitlang an?

Ermittelnde Grüße

TSD

#3

Darauf möchte ich mal den Fokus legen. Hast Du neulich das große 1903er Update von Windows durchgeführt bzw. kam es über Dich?

Das bringt externe Soundkarten möglicherweise durcheinander. In meinem Fall kämpfe ich aktuell mit der Re-Installation des Steinberg-Treibers.

Prüfe das bitte mal.

#4

Hallo Tondose,
vielen Dank, dass du dich so schnell meldest. Dun hast recht, mit so wenig Informationen kann man tatsächlich nicht arbeiten…Ich will versuchen, konkreter zu sein:

  1. Ich arbeite von Anfang an mit der Kombi Webstation und Mairlist. Das hat auch lange gut funktioniert. Die erste Störung gab es nach einem umfassenden (automatischen) Windows 10 Update. Danach waren alle Audioeinstellungen der Soundkarte am PC weg und ich musste PC, Webstation und mairlist neu konfigurieren. Dann gings aber wieder. Bis vor wenigen Tagen erste Aussetzer beim Abspielen einzelner Titel aus der Playlist auftauchten. Zunächst dachte ich, dass es sich vielleicht um schadhafte MP3s handeln könnte, denn andere Titel liefen. Am Freitag (pünktlich zur Livesendung!) setzte der Player wieder aus. Das heißt, der Titel “hackt”, stottert und läuft nicht durch. Nach Neustart von PC und Mairlist ging es dann wieder.
    2.Ich arbeite mit mairlist Version 6.1.11 Build 3969 und Windows 10 Pro Version 1809,
    Welche Treiberversion meinst du? USB?
    3.Am Donnerstag vor dem “Crash” hatte ich ein mairlist update gemacht (3969)
  2. Den Rechner benutze ich nur für mairlist und auf der Festplatte sind die Titel zum Abspielen. Keine Drittsoftware, an der hardware habe ich nichts verändert.

Kann es an der USB-Verbindung Rechner Webstation liegen?

Kannst du mir diesen Informationen jetzt mehr anfangen?

Vielen herzlichen Dank schon mal und beste Grüße aus Weimar
Frank

#5

Hallo Uli,
vielen Dank für deine schnelle Meldung. Nein, das 1903er Update habe ich noch nicht gemacht. Der Rechner läuft auf Windows 10 Pro, Version 1809…
Beste Grüße aus Weimar
Frank

#6

Hm, das Changelog spricht nicht gerade dafür.

Snapshot - Build 3969

[*] DB: All possible ad blocks offered for selection in template editor
[*] Events next execution updates automatically when internal clock is adjusted


Snapshot - Build 3968

[+] Playlist: Ability to specify item types in GUI.ini which trigger an
    additional delete confirmation dialog
[-] Logging: Invalid stop times and durations reported for container content
#7

Nein, ich meinte, ob WASAPI oder DirectSound usw.

Na, dann versuche doch mal ein Downgrade. Ältere Versionen gibt es hier.

Montägliche Grüße

TSD

#8

Wasapi
Da hätte ich auch noch eine Frage: welchen Puffer empfiehlst du? Bei mir sind 50 ms eingestellt…

#9

Gegenfrage: Wozu brauchst Du einen niedrigen Puffer? Du hörst doch an der Quelle ab. Also: ASIO in die Tonne, lass WASAPI laufen, alles ist gut.

In der Konfig kannst Du ASIO ignorieren lassen, ich habe nur gerade den Screenshot nicht parat.


EDIT
Kannst Du bitte mal in den Windows Soundeinstellungen überprüfen, ob da irgendwo noch ein exklusiver Modus angehakt ist? Falls ja, nimm ihn bitte raus. Ist zwar nur so ein Blindschuss, aber… na ja.

#10

Ich muß ehrlich sagen: Ich weiß es nicht. Ich bin mehr so der für die systematische Fehlereingrenzung und überlasse die letztliche Lösung anderen Fachleuten.

@UliNobbe: Asio ist gar nicht im Spiel, Wasapi ist am Start. (War das nicht so ein grünes japanisches Zeugs?)

Scharfe Grüße

TSD

#11
  1. In den Einstellungen der Audiogeräte in Windows den Haken bei “Alle Erweiterungen deaktivieren” setzen:

  1. In der mAirList-Konfiguration -> Audio-Einstellungen -> Allgemein den Haken bei “Asynchrone Dateizugriffe” setzen.

Bewirkt beides Wunder.

1 Like
#12

Werd ich gleich mal machen. Danke, Torben :two_hearts:

#13

[OT-Update]

Tatsächlich war es im Fall meines Steinberg UR-Interfaces am “Redaktionsplatz” angezeigt, den Treiber auf Administratorebene (!) zu deinstallieren und neu einzuspielen.
Ob’s jetzt an Yamaha / Steinberg liegt oder Windows, weiß ich leider nicht, aber ich hatte das, glaube ich, nach dem 1809er Win10-Update schon mal.

[/OT]

#14

Wie gesagt, ich nutze ja keine externe Soundkarte, die webstation bietet im Zusammenspiel mit mairlist eine encoderfunktion über USB an, funktioniert ganz wunderbar. Nach dem letzten großen Windows Update im März musste ich aber die ganzen Soundkarteneinstellungen alle neu vornehmen…war alles weg😢

#15

hüstel
De facto ist das Deine externe Soundkarte - so, wie bei den so genannten USB-Mikrofonen ja auch…
allein die Tatsache, dass man sie nicht sieht, heißt nicht, dass sie nicht auch da ist. :wink:

Merke: Es gibt immer ein Audio-Interface mit einem A/D-D/A-Wandler - zumindest dann, wenn mindestens ein Mikrofon oder ein anderer analoger Zuspieler über ein Pult etc. mit im Spiel ist.
Dein Kopfhörer ist ja schließlich auch nicht digital, und trotzdem hörst Du über ihn die von mAirList digital ausgespielte Musik. :headphones:

Dass mAirList in der Automation vom Server aus das umgehen kann, ist eine andere Baustelle, aber die stand hier ja nicht zur Debatte.

#16

Das wollte ich damit zum Ausdruck bringen: meine Webstation ist meine externe Soundkarte, die über USB an den Windowsrechner gekoppelt ist. Daher war ja auch mein erster Verdacht, dass diese USB-Verbindung vielleicht nicht richtig funktioniert (Treiberproblem???) Nach Neustart ging es ja dann auch wieder. Ist halt nur ein doofes Gefühl, wenn man auf Sendung geht und nicht genau weiß, ob der Fehler heute wieder auftritt…
Ich habe jetzt alle eure Ratschläge befolgt und die Einstellungen entsprechend geändert. Vielen herzlichen dank, dass ihr euch meines Problems angenommen habt. Ich halte euch auf dem Laufenden, ob alles läuft. Nächste moderierte Livesendung ist am Freitag, bis dahin Musikschleife…
Viel Grüße aus Weimar
Frank (Kramkiste FM)

#17

Wenn das Problem noch mal wieder auftauchtz müsste man versuchen, das auf Hardwarebasis/ Treiber weiter einzukreisen.

USB kann eine ganz schöne B**h sein. Denn leider sind die Implemetierungen auf den Mainboards meistens nicht wirklich sauber.