Speed der Player/Cartwall

Hallo ihr lieben,

da ich mit der mAirLIst unteranderm auch meine Jingles und opener erstelle, wäre für mich jetzt mal interessant zu wissen, ob es (z.B.: über einen Hotkey (Bild auf/Bild ab)) möglich ist die Geschwindigkeit der Player/Cartwall zu beeinflussen.

Sprich:
mit jedem Druck auf die Taste A erhöht sich die Geschwindigkeit der Player/Cartwall um 5%
mit jedem Druck auf die Taste B verringert sich die Geschwindigkeit der Player/Cartwall um 5%

Ist das möglich…

Gruß
Marcus

So weit ich weiß, geht das nur im PFL Dialog.
Dafür kannst Du es aber mit dem Element zusammen abspeichern.

Das wär aber doof.

Kann man denn da kein Script für bauen…?

Gruß
marcus

Beschreib doch mal, was genau Du eigentlich damit bezwecken willst.
Mir geht es oft so, dass ein anderer Weg einfacher ist, um ans gleiche Ziel zu kommen.

Ich versuchs mal:

wenn eine Band im Live-Konzert spielt, dann können die gaaaaaanz langsam anfangen und dan immer schneller werden…

Wie oben beschreiben, produziere ich auch den größten Teil miener Jingles mit mAirList und will z.B.: das eine Hintergrundmusik gaaaaanz langsam anfängt und dann immer schneller wird… und zwar so wie ich das will…

Ich hoffe das war jetz verständlich, wenn nicht sag noch noch mal BEscheid…

Dafür ist mAirList nur wirklich das falsche Werkzeug, denn im Livebetrieb will man ja genau solche Manipulation verhindern.
Du solltest einen Sequencer dafür verwenden. In verschiedenen Musikzeitschriften, z.B. Beat ist gelegentlich mal einer auf der Heft CD.
Samplitude war schon ein paar mal drauf, Audacity ist sogar frei erhältlich (aber ich finde, nicht besonders einfach zu bedienen)
Für Jingles solltest Du auch mit der jeweils abgespecktesten Version der Software immer noch dicke hin kommen. Ich hab für Jingles noch nie mehr wie 10 Kanäle gebraucht.
Ausserdem wirst Du feststellen, dass der Arbeitsfluß mit einem Sequencer, sehr viel effektiver ist, weil man nicht alles live in einem Rutsch machen muß. Zur bedienung finden sich reichlich tutorials im Netz, auch Videos.

Naja, man könnte schon per Script die Eigenschaften des gerade laufenden Elementes manipulieren. Das sollte dann auch sofort hörbar werden, wobei ich mir nicht ganz sicher bin, ob es dabei zu Knacksern kommen kann.

Hier am Beispiel vom ersten Player (interne Nummer 0), Tempo wird um 5% erhöht:

begin
  CurrentPlaylist.GetPlayer(0).GetItem.SetTempo(CurrentPlaylist.GetPlayer(0).GetItem.GetTempo + 5);
end.

Grundsätzlich stimme ich shorty aber zu. Das ist eher eine Funktion für ein Schnittprogramm oder eine DJ-Software. Beim Radio wird diese Funktion in der Regel nicht benötigt.

Herzlichen Dank für eure Hilfe, damit kann ich doch schon mal was anfangen…

Gruß
Marcus

Torben war schneller.

Hier mein script, wirkt auf den Player wo grade aktiv ist. Diesen einfach mit RUNSCRIPT auf die PGUP Taste legen.
Entsprechendes Script mit - auf die PGDOWN Taste.

[code]var

i: integer;
activePlayer: integer;
activeItem: IPlaylistItem;
tempo: single;

begin

CurrentPlaylist.BeginUpdate;
try
activePlayer := -1;
for i := 0 to CurrentPlaylist.GetPlayerCount - 1 do
if CurrentPlaylist.GetPlayer(i).GetState = psPlaying then begin
activePlayer := i;
break;
end;

// Index of item that is currently playing
activeItem := CurrentPlaylist.GetPlayer(activePlayer).GetItem;

//get player tempo
tempo := activeitem.GetTempo

//set player tempo
activeItem.SetTempo(tempo + 1);

finally
CurrentPlaylist.EndUpdate;
end;
end.[/code]

Gruss:
-Serge-

TOP…

Werde das nachher mal ausprobieren…
DANKE