Automatisches Titelüberblenden ?

Mojnsen, ich hab da mal ne bescheidene Frage.

Gibt es eine Möglichkeit in mAirlist V.2.0.11 die Titel im Automationsmodus mit fließendem Übergang abzuspielen ?
Denn ich hab immer so c.a. 2 - 3 Sekunden Pause, bevor der nächste Titel anfängt ?

Irgendwie ist das äußerst nervig.

M.f.G. Markus
Danke im Vorraus.

Hi,

eigentlich schon… du kannst für jeden Tack die Fadepunkte einzeln vergeben :slight_smile:

Wenn du das nicht magst, kannst du mit einem 2.1.X mairlist die Fadepunkte automatisch bestimmen lassen und in mmd-files speichern(http://forum.mairlist.com/index.php?topic=1797.0). Diese müssten dann auch vom mairlist 2.0.11 erkannt werden.

grüße, michi

Hallo,

ich hätte eine diesem Thema verwandte Frage:

im Automationsmodus habe ich (Version 2.1.42) bei jedem Songwechsel eine minimale Unterbrechung, was sehr schade ist. Gibt es eine Möglichkeit das so zu umgehen, dass der nächste Song immer nahtlos startet (ohne aber überzublenden)?

Vielen Dank!!

Das ist das Playback-System leider nicht drauf optimiert (um stattdessen andere tolle Dinge zu ermöglichen). Wenn du Titel hast, die wirklich gapless gespielt werden müssen (zum Beispiel Tracks einer Live-CD), musst du sie wohl oder übel vorher zusammenschneiden.

Hi Torben, dankeschön! Das heißt aber auch, dass das weiterhin in zukünftigen Versionen nicht geplant sein wird, oder?

Es geht um vorproduzierte, moderierte Sendungen die zum Zweck der Titelübertragung in die einzelnen Tracks zerschnitten werden müssen. Wenn dann z.B. zwei Songs ineinander übergehen hört man den Schnitt.

Ist die entstehende Pause immer gleich lang? Könnte man dann also pauschal gleichzeitig für alle Titel einer Stunde die gleiche “Start Next”-Zeit eingeben?

Danke Dir!

Oliver

Nein, die Pause ist variabel und hängt im wesentlichen davon ab, wie schnell die internen Objekte die Nachrichten untereinander austauschen. Das ist mehr oder weniger Zufall und bewegt sich im ms-Bereich. Dazu kommen dann noch die Verzögerungen durch das Neuladen der Player usw.

Ich könnte mir vorstellen, für eine zukünftige Version ein spezielles Container-Element einzuführen, in dem die Elemente wirklich gapless gespielt werden (was bedingt, dass sie auf eine ganz andere Art verwaltet und geöffnet werden, als das zur Zeit der Fall ist, sowohl bei den Containern als auch in der Playlist). Das Logging der Titel ist dann kein großes Problem mehr (ab mAirList 3.0 werden Container-Inhalt eh einzeln mitgeloggt).